Edith Stein -

eine Frauengestalt unserer Pfalz!

 

1891

in Breslau/Schlesien geboren, Kind einer jüdischen Kaufmannsfamilie

1922

Konversion zum Christentum

1923/31      

Lehrerin am Pädag. Seminar und Lyzeum St. Magdalena in Speyer/Rhein

1933

Klostereintritt in Köln als Sr. Teresia Benedikta v. Kreuz

1938/39     

Ausweichung zum Carmel Echt/Holland

9. 8. 1942  

Martertod im großen Frauenlager Birkenau-Auschwitz

1. 5. 1987  

Seligsprechung in Köln Heiligsprechung durch Papst Johannes Paul II. in Rom.

 

     

Toni Schröer – Hausgeschichte –

      

1914

 

Toni Schröer, geb. in Emstek/Oldenbg.

1932

 

Textilstudent/Fachschule Lambrecht

1936

Heirat mit Rösel, Tochter des Korbmachers – Jakob Becker

Übernahme des Becker-Hauses in den Besitz der Schröer's

1939

 

Soldat und Unteroffizier im 2. Weltkrieg

1944

gefallen in Warkland/Lettland

 

1994

Offizielle Namensbenennung zum "Toni Schröer-Haus"

sowie Eröffnung einer ständigen EDITH STEIN-Ausstellung/Gedenkstätte

durch Frater Toni Braun – Carmeliter Orden – Mainz

 

      

 

Führungen:

       Einzel od. Gruppen – auch in Englisch –

       nach persönlicher oder telefonischer Absprache

      Telefon (0 63 25) 98 04 56 HauptstraGe 93,  67466 Lambrecht (Pfalz)

Eingang

Vom Stacheldraht zum Licht, Inhalt derGedenkstätte,

Der Initiator der Gedenkstätte, EDITH STEIN'S LETZTER GANG!